Taconova Group mit neuem altem Besitzer


Der Hersteller von innovativen hydraulischen Lösungen für Heizungs-, Sanitär- und Solarenergieanwendungen wurde von der amerikanischen Taco Family of Companies gekauft.

Mit dem Kauf der Tacanova Group AG hat die Taco Family of Companies den Kreis beider Unternehmen wieder geschlossen: 1961 wurde Taconova von Taco gegründet, bevor es knapp 20 Jahre später verkauft wurde. Über den erneuten Zusammenschluss und die Vorteile, die dieser mit sich bringe, zeigten sich beide Unternehmen gleichermaßen erfreut.

Mit mehr als 55 Jahren Erfahrung bietet die Taconova Group mit Sitz in Zürich ein großes Produktsortiment in den Bereichen hydraulischer Abgleich, Verteilertechnik, Armaturentechnik sowie Systemtechnik. 1961 gegründet, wurde das ursprünglich als europäische Handelsgesellschaft gegründete Unternehmen 1980 an die Guinness Group und später an die Osterwalder Gruppe verkauft.

Die Taco Family of Companies, ein familiengeführtes, multinationales Unternehmen mit Sitz in Cranston, Rhode Island, USA, entwickelt und fertigt Systeme für Heizungs- und Kühlanlagen, Sanitär-, Landwirtschafts- und Bergbauanwendungen. Das Unternehmen hat Vertriebs- und Produktionsstandorte in den USA, Kanada, Italien, den Niederlanden, Vietnam, China, Südkorea und Hong Kong.

Diesen Artikel weiterempfehlen

AUTOR
Jan Hell
VERÖFFENTLICHT AM
05.12.2017
Das könnte Sie auch interessieren
Baugewerbe: Keine Vorteile bei ÖPP im Straßenbau

Neues vom Bau 19 April 2018 Bauwirtschaft
Neubau einer Wohnanlage (27 WE) mit Tiefgarage

AUFTRAGSCHANCE 19 April 2018 Hünxe
Verteuerungen am Bau auf Zehnjahreshoch

Neues vom Bau 19 April 2018 Bauwirtschaft
Interesse an weiteren Neuigkeiten, passend zu Ihrem Gewerk?