Neuer Vorstandsvorsitzender bei der Sievert AG


Seit dem 1. Mai 2018 hat die deutsche Sievert AG einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Jens Günther folgt auf den scheidenden Stefan Egert, der acht Jahre lang CEO war.

Die deutsche Baustoffgruppe Sievert AG mit Sitz in Osnabrück hat ab sofort einen neuen Vorstandsvorsitzenden (CEO): Der 48-Jährige Jens Günther nimmt die Geschicke des Unternehmens in die Hand. Er folgt auf Stefan Egert, der nach 15 Jahren im Vorstand und acht Jahren an dessen Spitze nun nach neuen Herausforderungen außerhalb der Sievert AG sucht.

Günther hat reichlich Vorstandserfahrung, war er doch vorher als CEO der Doka-Gruppe tätig, die Schalungen herstellt. Davor hat er in seinem gelernten Beruf als Bauingenieur für Thyssen Krupp und Hochtief gearbeitet. „Mit Jens Günther gewinnen wir nicht nur einen erfahrenen Manager, sondern darüber hinaus einen Kollegen, der die Werte unseres Familienunternehmens teilt", sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrates und Hauptgesellschafter von Sievert, Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert.

Die Sievert AG ist ein deutscher Hersteller und Händler für Baustoffe, der unter anderem Trockenmörtel unter der Marke quick-mix und Bauchemie-Produkte der Marke hahne produziert und vertreibt. Insgesamt hat das Unternehmen rund 60 Standorte in Deutschland, China, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Russland, der Schweiz, der Slowakei und Tschechien.

Diesen Artikel weiterempfehlen

AUTOR
Benedikt Falz
VERÖFFENTLICHT AM
15.06.2018
Das könnte Sie auch interessieren
Neue Führungsspitze bei Rehau

Neues vom Bau 12 Sep 2018 Köpfe der Baubranche
Neubau eines Einfamilienhauses

AUFTRAGSCHANCE 22 Sep 2018 Neuruppin
SHK-AG: Vorstands-Doppelspitze aufgelöst

Neues vom Bau 03 Sep 2018 Köpfe der Baubranche
Interesse an weiteren Neuigkeiten, passend zu Ihrem Gewerk?