Mit günstigem Brennertausch Heizkosten senken

Anzeige

Der Tausch einer Heizungsanlage schont nicht nur die Umwelt, langfristig lassen sich so auch die Heizkosten deutlich reduzieren und bares Geld sparen. Nichtsdestotrotz lassen die hohen Kosten einer vollständigen Erneuerung der Heizung viele Hausbesitzer vor dieser Investition zurückschrecken. Der Brennertausch kann in diesem Fall eine technisch mögliche, sinnvolle und kostengünstige Alternative sein, von der sich viele Hausbesitzer schnell überzeugen lassen.

Jede Heizungsanlage erreicht früher oder später das Ende ihrer Lebensdauer, sodass eine Komplettsanierung unumgänglich ist. Doch zu Recht stellen die Eigentümer die Frage nach den Kosten – und schrecken dann häufig so lange wie möglich vor einer vollständigen Erneuerung zurück. Die Folgen: Weiterhin hohe Energiekosten durch eine veraltete, ineffiziente Heizung bei gleichzeitig stärkerer Umweltbelastung durch höhere Emissionen als nötig.

Altanlagen rechtzeitig und fachmännisch prüfen lassen

Zum Glück ist ein Kompletttausch nicht immer notwendig: So erkennt ein Experte schnell, ob ein Kessel noch einwandfrei arbeitet und weiter eingesetzt werden kann. Die Brenner unterliegen dagegen bekanntlich einem viel höheren Verschleiß als die restlichen Komponenten einer Heizungsanlage und müssen trotz regelmäßiger Wartung früher ausgewechselt werden. Für den Kunden ergibt sich hieraus ein attraktives Angebot: Ein neuer Brenner ist nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern ist auch sparsam beim Energieverbrauch und amortisiert sich daher viel schneller als eine komplett neue Heizung.

Vom Brennertausch profitieren Handwerker und Kunde gleichermaßen

Der Brennertausch lohnt sich nicht nur für den Hausbesitzer. Auch Fachhandwerker, die ihre Kunden ehrlich beraten und über einen günstigen Brennertausch informieren, profitieren davon. So ist der Aufwand für die Installation eines neuen Brenners viel geringer als die komplette Sanierung – und als sinnvolle Lösung ist der Brennertausch auch gegenüber den Kunden viel leichter zu verkaufen.

Natürlich kommt es auch darauf an, beim Brennertausch das richtige und passende Gerät einzusetzen. Hierfür sind beispielsweise die modernen und hocheffiziente Raketenbrenner® von MHG Heiztechnik seit Jahren eine gute Wahl. Technisch ausgereift und zuverlässig, sind sie in fast allen gängigen Kesseln auch vieler anderer Hersteller einsetzbar.

Einer der modernsten Brenner am Markt ist dabei der MHG Raketenbrenner® RM 1 EG. Durch seine modulierende Arbeitsweise vermeidet er energieintensives häufiges Ein- und Ausschalten. So ist der Brenner im Betrieb noch effizienter und sowohl Ölverbrauch als auch Schadstoffausstoß liegen auf niedrigstem Niveau. Als Teil des MHG MEISTERlinie Sortiments ist der RM 1 EG schnell und einfach über den Fachgroßhandel zu beziehen.

Mehr Informationen über den Brennertausch und den modernen MHG Raketenbrennern® gibt es unter www.meisterlinie.de

Diesen Artikel weiterempfehlen

AUTOR
MHG HEIZTECHNIK GmbH
VERÖFFENTLICHT AM
25.09.2017
Das könnte Sie auch interessieren
Fußbodenheizung oder konventioneller Heizkörper?

Neues vom Bau 22 Okt 2020 Boden und Wand,...
55_Kita Am Lehmberg _FL 14 Elektrotechnik

AUFTRAGSCHANCE 23 Okt 2020 Dresden
Handwerker sehen ihren Beruf als ihre Berufung

Neues vom Bau 21 Okt 2020 Bauwirtschaft,...
Interesse an weiteren Neuigkeiten, passend zu Ihrem Gewerk?