Deutschlands erstes Holz-Hochhaus


Es geht hoch her im Baden-Württembergischen Heilbronn: Nach Plänen des Berliner Architekturbüros Kaden+Lager entsteht dort zurzeit das größte Holzhaus Deutschlands.

Das im Rahmen der Stadtausstellung BUGA 2019 entstehende Gebäude wird mit 34 Metern Höhe Deutschland erstes Holzhochhaus sein. Mit einer oberirdischen Bruttogeschossfläche von 5.685 Quadratmetern bietet es Platz für 60 Mietwohnungen mit insgesamt 3.300 Quadratmetern Wohnfläche. Die Gewerbefläche im Erdgeschoss soll durch eine Bäckerei genutzt werden.

Das gesamte Gebäude wird in einer Holz-Hybrid-Bauweise errichtet. Decken und Wände aus Holz werden dabei den überwiegenden Teil der Konstruktion ausmachen. Doch ganz ohne Beton geht es nicht: Sockelgeschoss und Treppenhaus werden auch weiterhin in Stahlbeton errichtet. Zudem wird die Fassade von außen mit Aluminium-Platten verkleidet.

Fichtenholz-Bauteile mit PEFC-Zertifikat

Einer der größten Vorteile der Holzbauweise ist eigenen Angaben zufolge die vergleichsweise kurze Bauzeit. So werden viele der einzelnen Bauteile bereits vorgefertigt und vor Ort lediglich montiert. Ein Stockwerk pro Woche könne laut Markus Brandl, Projektleiter bei ZÜBLIN Timber, auf diese Weise realisiert werden.

Die Stützen der beiden Neubauten bestehen aus Brettschichtholz. Für die Holzwände und -decken wird ausschließlich Fichtenholz verwendet, das überwiegend aus deutschen Wäldern gewonnen wird und durchweg mit dem PEFC-Zertifikat für nachhaltige Forstwirtschaft versehen ist. Damit bewirbt sich die Stadtsiedlung Heilbronn zugleich bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen um ein DGNB-Zertifikat in Gold.

Diesen Artikel weiterempfehlen

AUTOR
Jan Hell
VERÖFFENTLICHT AM
24.01.2018
Das könnte Sie auch interessieren
Europäische Schutzausrüstungs-Verordnung eingeführt

Neues vom Bau 07 Mai 2019 Architektur- und Planungsthemen,...
Das Immobilien-Management der Stadt Duisburg beabsichtigt, auf der

AUFTRAGSCHANCE 06 Okt 2022 Duisburg
Europawahl 2019 – Die Erwartungen des Handwerks

Neues vom Bau 06 Mai 2019 Architektur- und Planungsthemen,...
Interesse an weiteren Neuigkeiten, passend zu Ihrem Gewerk?