Datenbeschaffung per Knopfdruck

Anzeige

Der österreichische Beschläge-Spezialist Blum hat einen neuen Service präsentiert, mit dem Unternehmen direkt auf die CAD- und CAM-Daten seiner Produkte zugreifen können.

Digitalisierung und vernetzte Produktion sind in der Möbelherstellung angekommen. Sie können jedoch nur funktionieren, wenn fehlerfreie und vollständige Daten im Hintergrund verfügbar sind. Mit dem neuen CAD-/CAM-Datenservice vereinfacht der Möbelbeschläge-Hersteller Blum die Datenbeschaffung: Das Planen und Verarbeiten von Möbeln wird dadurch schneller und einfacher.

Wichtiger Schritt zur Automatisierung

Möbelhersteller investieren vermehrt in die Automatisierung ihrer Prozesse, Maschinen und Datenflüsse. Das Bedürfnis nach Produktdaten, die sich komfortabel am Rechner verwenden lassen, wächst deshalb von Woche zu Woche. Um die Verarbeitung von Blum-Produkten effizient und einfach zu machen, benötigen die Verarbeiter schnellen, unkomplizierten und benutzerfreundlichen Zugriff auf CAD/CAM-Daten. Mit dem CAD/CAM-Datenservice von Blum wird die Datenbeschaffung vereinfacht – komfortabel und aus erster Hand.

Die gezielte Suche nach dem gewünschten Blum-Produkt wird durch zwei Schritte dabei zum Kinderspiel: Einerseits lassen sich die Daten in 2D- und 3D-Daten sortieren, andererseits kann gewählt werden zwischen dem Download von einzelnen Produkten (Einzelansicht) oder Produkten in zusammengebautem Zustand (Zusammenstellung). Durch die zusammengebaute Darstellung kann beispielsweise ein Behältnis als Ganzes visualisiert werden.

Der neue CAD/CAM-Datenservice bietet einen komfortablen Überblick über die vorhandenen CAD-Daten.

Schneller, einfacher und vor allem fehlerfrei

Der CAD/CAM-Datenservice ermöglicht die übersichtliche und aktuelle Bereitstellung der CAD/CAM-Daten eines gewünschten Blum-Produkts. Dank zeit- und ortsunabhängiger Datenbeschaffung steigt die Flexibilität der Planungs- und Verarbeitungsumsetzung für den Verarbeiter. Ein weiterer Vorteil: Es kommt zu einer deutlichen Zeitersparnis aufgrund der benutzerfreundlichen Navigation.

Die Onlinevorschau der CAD-/CAM-Daten vor dem Download stellt in einem nächsten Schritt ab Jahresmitte die richtige Produktauswahl sicher. Dem Verarbeiter bleiben unnötige Downloads und somit Mehraufwand erspart. Im ‚Download Center‘ lassen sich dann ab Herbst Produktbauteile innerhalb einer Datei sammeln. Das heißt, dass auf einen Schlag alle Dateien zu einer Produktkategorie heruntergeladen werden können. Einzeldownloads von verschiedenen, großen Dateien sind damit nicht mehr notwendig.

Mehr Service geplant

Blum schenkt auch den Anfragen seiner Kunden Gehör: In der Kategorie „Sonderanschlag/Kundenanfrage“ können allgemeine, aber auch sehr spezifische Fragen zu Beschlags-Sonderlösungen gestellt werden. Bei Nutzeranfragen, FAQs oder Optimierungshinweisen hilft ein Mitarbeiter-Pool rasch weiter.

Zukünftig wird das manuelle Programmieren an der CNC-Maschine mit Hilfe der Bereitstellung von CAM-Daten reduziert werden. Fehlerquellen lassen sich so deutlich verringern. Dieser CAM-Daten-Service wird ab einem späteren Zeitpunkt dieses Jahres zusätzlich freigeschalten werden. Mit dem neuen CAD/CAM-Datenservice unterstützt der Beschlägehersteller Blum den Trend zu mehr Digitalisierung und Vernetzung bei der Herstellung von Möbeln.

Weitere Informationen zum E-Services-Angebot von Blum können hier gefunden werden. Das Beste zum Schluss: Registrierten Usern wird der Datenservice als zusätzliche Dienstleistung im E-Services-Portal kostenlos bereitgestellt.

Diesen Artikel weiterempfehlen

AUTOR
Benedikt Falz
BILD
Blum
VERÖFFENTLICHT AM
24.04.2018
Das könnte Sie auch interessieren
Chef haftet nicht bei Absturz von der Treppe

Neues vom Bau 21 Okt 2020 Ausbau,...
Neubau Bibliothek und Bürgerservice VE 01.04.2 Holz-Alu-Verbundfenster

AUFTRAGSCHANCE 30 Okt 2020 Jena
„Trendmap Handwerk“ – wie man von der Krise profitiert

Neues vom Bau 14 Okt 2020 Ausbau,...
Interesse an weiteren Neuigkeiten, passend zu Ihrem Gewerk?