Begrünte Dächer und Fassaden verbessern nachweislich das Klima. Die neue BGL-Fachbroschüre „Grüne Dächer und Fassaden: Wir machen das!“ zeigt, wie das geht.

Wie werden grüne Dächer und Fassaden fachgerecht gebaut? Welche Pflanzen eignen sich für Begrünungen von Dächern und Fassaden? Und welche Vorgaben gilt es allgemein zu beachten? Diese und noch viele weitere Fragen klärt die neue Fachbroschüre des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). Auf 48 Seiten bietet die Broschüre „Grüne Dächer und Fassaden: Wir machen das!“ umfangreich bebilderte und vielfältige fachliche Informationen zum Thema. Thematisiert werden dabei die positiven Wirkungen, die Einsatzbereiche und die Planungsaspekte von Dach- und Fassadenbegrünungen. Auch die geeigneten Arten von den Pflanzen für solche Begrünungen spielen eine wichtige Rolle in dem Dokument.

Die Broschüre richtet sich an Planer, Investoren und Bauherren und soll als Entscheidungsgrundlage für ihre Dach- oder Fassadenbegrünung dienen. Aber auch der interessierte Öffentlichkeit, Lernenden und Lehrenden der Bau- und Vegetationstechnik, der Verwaltung und Wissenschaft kann die Broschüre wichtige Informationen nahebringen. Die Grundlage für das Wissen in dem Dokument stammt aus den einschlägigen FLL-Regelwerken und jahrzehntelanger Erfahrung. In Deutschland gibt es viel Potenzial für begrünte Dächer und Fassaden, im „Weißbuch Stadtgrün“ der Bundesregierung wird dem Thema sogar ein eigenes Kapitel gewidmet. Die Broschüre kann dabei helfen, dieses Potenzial zu nutzen. Den spezialisierten Fachbetrieben des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus kommt dabei als Ratgeber, Ausführungsbetriebe und als Experten für die Pflege und Wartung eine wichtige Rolle zu.