Bei der Mitgliederversammlung am 28.05. wurde der amtierende Präsident Peter Hübner mit 98 Prozent wiedergewählt.

Peter Hübner wurde auf der Mitgliederversammlung des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie erneut in sein Amt als BAUINDUSTRIE-Präsident gewählt. Das Vorstandsmitglied der STRABAG AG Köln tritt damit seine zweite Amtszeit für weitere vier Jahre an. „Ich werde mich weiterhin stark dafür engagieren, dass die BAUINDUSTRIE als Hochleistungsmotor der deutschen Wirtschaft agieren kann“, sagt Peter Hübner nach seiner Wahl. Die BAUINDUSTRIE hat sich zu nachhaltigem und sozial verantwortlichem Wirtschaften verpflichtet.

Hübners Karriere begann 1986 in der Hauptniederlassung der Bilfinger Berger AG in Frankfurt am Main. Am 1990 war er bei der Hermann Kircher Bauunternehmung GmbH tätig, zunächst als Bauleiter und Prokurist, 1999 bis 2014 als Geschäftsführer. Nach Übernahme von Kircher durch die STRABAG in Jahr 2008 verantwortete Hübner auch geschäftsführend das Osteuropageschäft der Hermann Kircher Polska Sp. Z o. o. Als Technischer Direktionsleiter der STRABAG-Direktion Großprojekte Nord war er ab 2012 tätig und zudem geschäftsführend für die Tochtergesellschaften der STRABAG AG in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark verantwortlich. Seit 2013 ist Hübner Mitglied des Vorstandes der STRABAG AG Deutschland. Im Verband engagiert er sich seit 2006 als Vorsitzender der BAUINDUSTRIE Hessen-Thüringen. Gleichzeitig wurde er Mitglied im Präsidium des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie. Zusätzlich war Hübner von 2008 bis 2014 Mitglied im Vorstand des Ausschusses für Wirtschaft und Recht im Hauptverband.