WIR für Ausbau und Trockenbau erreicht einen Meilenstein auf dem Weg zu einem hochwertigeren und wirtschaftlichen Einsatz von Trockenbausystemen.

Der Verein WIR für Ausbau und Trockenbau e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, innovative Bauweisen im Ausbau und Trockenbau zu fördern. So soll eine qualitativ hochwertige und besonders wirtschaftliche Anwendung der Trockenbauweise sichergestellt werden. Eine Maßnahme ist es, häufig verwendete Trockenbau-Konstruktionen in Normen abzubilden, zunächst ohne erhöhte Anforderungen an Brandschutz, Schallschutz und Statistik. Dies soll es Fachunternehmen und Händlern ermöglichen, aus dem Komponentenangebot frei zu wählen.

Erste Große Erfolge erzielt

Erstmals wurde nun ein Nachweis für die Kombination von Trockenbausystemen aus beliebigen Komponenten erbracht. Nach einer Prüfung beim IBS in Linz (Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung) und bei der beglaubigten Prüfstelle gdb Lab bei Salzburg haben diese nun allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse für den deutschen Markt. Um belastbare Argumente für die technische Gleichgewichtigkeit dieser Bausätze zu erhalten, wurden zwei Wandkonstruktionen und eine abgehängte Decke auf die erforderlichen Anforderungen an Brandwiderstand EI90, Schallschutz und Statik geprüft. Die Produkte wurden aus einem Händlerlager in beliebiger Kombination zusammengestellt. Für 2020 sind weitere Prüfungen geplant.