Solarenergie ist auf dem Weg zur Klimaneutralität entscheidend. Beispiele gelungener Integration von Solartechnik in das Gebäude werden honoriert.

Es ist wünschens- und erstrebenswert, dass Architekten in ihrer Beratung und ihrem Handeln die Sensibilität für die Verbindung von Gebäude- und Solartechnik steigern, um regenerativer Energie zu einer weiteren Verbreitung zu verhelfen. Aus diesem Grund lobt der Solarenergieförderverein Bayern (SeV) zum achten Mal den „Architekturpreis gebäudeintegrierte Solartechnik“ aus.

Alle Architekten, Eigentümer beziehungsweise Betreiber und Solartechnik-Unternehmen weltweit von mindestens einer Solaranlage, die wesentlich Bestandteil des Gebäudes ist, sind teilnahmeberechtigt. Die Inbetriebnahme muss zwischen dem 1.1.2017 und dem 30.6.2020 stattgefunden haben. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2020. Der 1. Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Zudem werden weitere Anerkennungspreise von einem Gesamtwert von 10.000 Euro vergeben und 2.000 Euro werden für eine studentische Arbeit bereitgestellt. Die Teilnahmeunterlagen sind unter www.sev-bayern.de einzusehen und zu downloaden oder können beim SeV angefordert werden.