Zunächst wurde der Termin nur nach hinten verschoben, auf Grund der Corona-Krise muss die Veranstaltung in diesem Jahr allerdings gänzlich ausfallen. 

„Unser Ziel, mit der Fensterbau/Frontale und Holz-Handwerk für Aussteller und Besucher ein besonderes Erlebnis zu schaffen und den vielfältigen Auf- und Ausbau von Geschäftsbeziehungen zu ermöglichen, lässt sich unter dem Einfluss der Corona-Krise leider nicht realisieren“, erklärt Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung der Nürnberg-Messe die Entscheidung, das Messeduo Fensterbau/Frontale und Holz-Handwerk 2020 abzusagen. Nachdem die Messe zunächst auf Juni verschoben wurde, wurde diese nun gänzlich abgesagt. Viele Aussteller hatten bereits im Voraus ihre Teilnahme stoniert.