2019 ist das sechste Jahr in Folge, in dem ein Umsatzwachstum vermerkt werden kann. Auch die Anzahl der Betriebe und Beschäftigten steigt weiter.

Laut dem statistischen Bundesamt ist der Jahresumsatz im Ausbaugewerbe 2019 um 5,1 Prozent auf 49.584 Millionen Euro gestiegen. Das ist das sechste Jahr in Folge, in dem ein Umsatzanstieg vermerkt werden kann. Die Zahl der Beschäftigten stieg gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent und auch die Anzahl der Unternehmen ist auf 8.025 gestiegen.

Im vierten Quartal konnten alle Wirtschaftszweige des Ausbaugewerbes ein Umsatzwachstum verbuchen: In der Bauinstallation stieg der Umsatz um 3,4 Prozent, im sonstigen Ausbau nahm der Umsatz um 1,1 Prozent zu.