Bei Dachdurchführungen bildet der Installationsschacht eine besondere Herausforderung. Der Sammelkasten ISOSK bietet die passende Lösung für diesen Anwendungsfall.

Im Installationsschacht von Dachdurchführungen, werden auf engstem Raum Lüftungsrohre unterschiedlicher Dimensionen und Medienleitungen (Kabel und Rohre) in einer Öffnung zusammen durchs Dach geführt. Die besondere Herausforderung ergibt sich aus der Andichtung, zusammen mit dem Brandschutz und der Kondensatbildung – unter Berücksichtigung der einzuhaltenden Abstände. Die Firma Schulte & Todt hat jetzt die passende Lösung für diesen Anwendungsfall. Der Sammelkasten ISOSK ist lieferbar in drei Höhen, sechs Varianten und schier unbegrenzten Möglichkeiten.

Ein zuverlässiger Partner der weiß, wie „Dach“ funktioniert

Das Flachdach ist eines der sensibelsten Bauteile an einem Gebäude. Gewerkeübergreifend werden hier Produkte verarbeitet, die sowohl das Dach als auch die Lüftung betreffen. Darüber hinaus werden die Anforderungen – vor allem in Richtung „nicht Brennbarkeit“ – immer anspruchsvoller.

Unter Berücksichtigung der Normen und Regeln sowie des Brandschutzes bei gleichzeitiger Montagefreundlichkeit und Installationssicherheit hat Schulte & Todt, in Zusammenarbeit mit Installateuren und Dachdeckern, den ISOSK entwickelt. Der neue ISOSK fasst nicht nur unterschiedliche Medienleitungen in einem System sicher zusammen, er berücksichtigt auch die jeweils vorhandene Dachkonstruktion.
Schulte & Todt liefert den ISOSK sowohl mit einem offenen Kastenboden (für die Beton- oder Holzdecke) mit flexiblen inliegenden Anschlussrohren als Verbindung zwischen den Haubenköpfen und den bauseitigen Leitungen als auch den geschlossenen Kastenboden (für das Trapezdach) mit fest vorinstallierten Anschlussstutzen.
Besonders anspruchsvoll ist die Trennung der im Installationsschacht eng nebeneinander liegenden Leitungen und Kabel. Hier stellen die flexiblen Innenrohre (Alu-Flexrohr) die Lösung für den Anschluss der Leitungen innerhalb des Sammelkastens dar. Lediglich die Schmutzwasserleitung (Stahl, pulverbeschichtet) ist starr vormontiert. Bauseits werden die Leitungen in gewohnter Weise bis zur Oberkante der Decke verlegt und einbetoniert.

Vorteil Nummer 1; ist der unmittelbare und unkomplizierte Verschluss des Deckendurchbruches. Somit wird der Baukörper zeitnah vor eindringender Feuchtigkeit geschützt.

Vorteil Nummer 2; ist die Flexibilität der Anschlussleitungen oberhalb der obersten Geschossdecke. Somit bleiben die Installationsschächte in den Abmessungen unberührt.

Vorteil Nummer 3; vollumfängliche Isolierung des Gehäuses aus nichtbrennbarem Material der Baustoffklasse „A1“ in Form von Schüttgut, welches im Lieferumfang enthalten ist. Der Sammelkasten ist demnach nicht brennbar und es entsteht kein Kondensat.

Für jede Lüftungsinstallation und Dachkonstruktion einsetzbar

Der gesamte Sammelkasten wird auf der Beton-/Holzdecke platziert und die Stutzen werden mit den Wickelfalzrohren leicht und sicher von oben – innerhalb des Sammelkastens – verbunden. Anschließend wird der gesamte ISOSK mit Perlite (im Lieferumfang enthalten) aufgeschüttet, bevor abschließend der Deckel aufgesetzt wird. Handelt es sich jedoch um ein Trapezblechdach, dann ist der Kastenboden geschlossen mit fest vorinstallierten Rohrdurchführungen, da in diesem Fall die Verbindung unterhalb des Daches vorgenommen wird. Der ISOSK passt sich der Lüftungsinstallation und Dachkonstruktion an.

Die Kastengröße richtet sich nach der Anzahl und der Haubenkopf-Dimension. Standardmäßig werden sechs Kastengrößen (SK1 bis SK6) angeboten, die in den Höhen 450, 600 und 900 mm lieferbar sind. Die inliegenden Leitungen, sowie die Haubenköpfe werden in den Dimensionen DN 100 bis DN 250  – weitere Dimensionen sind auf Anfrage möglich – angeboten. Für die Zuluft wird ein 90 Grad Bogen angeboten, für den weiteren Anschluss an ein WFR.
Der gesamte Sammelkasten ist aus Stahlblech gefertigt. Zusammen mit der Perlite-Schüttung entspricht der ISOSK komplett der BK „A1“, also „nicht brennbar“ und es entsteht kein Kondensat.

Zusammengefasst: unter Berücksichtigung aller Normen und Regeln fasst der neue Sammelkasten ISOSK aus einem Installationsschacht Zu-/Abluft- und Schmutzwasserleitungen sowie Kabel und Rohre in einem System zusammen. Bei einfachster und sicherer Montage ist der ISOSK nicht brennbar und es entsteht kein Kondensat. Dabei behält er stets sein stilvolles Design.

Wie bei allen Produkten aus dem Haus Schulte & Todt bietet auch der ISOSK höchste Sicherheit für Planer, Handwerker und Bauherrn. Weitere Informationen finden Sie hier.

Im dazugehörigen Konfigurator haben Sie zudem die Möglichkeit, sich Ihren Sammelkasten schnell und unkompliziert selber zusammenzustellen. Sie erhalten im Anschluss automatisch Ihre Zeichnung mit allen Abmessungen, Preisen und die für Ihre Bestellung zutreffende Artikel-Nummer. Den Konfigurator finden Sie hier.