Der Klimaschutz wird im Gebäudesektor wichtiger als in kaum einem anderen. Ab sofort wird für Gebäude mit positiver Umweltbilanz die Auszeichnung „Klimapositiv“ verliehen.

Wie der Weg zu klimapositiven und ökologischen Gebäuden gelingen kann, stellt die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) auf der Expo Real 2019 vor. In München präsentiert sich die DGNB auf der Fachmesse für Immobilien und Investitionen erneut auf einem Gemeinschaftsstand mit der Bundesarchitektenkammer, der Bundesstiftung Baukultur und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Erstmals wurde dieses Jahr das Zertifikat „Klimapositiv“ verliehen, um Gebäude mit positiver Umweltbilanz zu ehren. „Der Weg in die Klimaneutralität ist für Neubauten und Bestandsgebäude eine der wichtigsten Herausforderungen der Bau- und Immobilienwirtschaft in den nächsten Jahren und Jahrzehnten“, erinnert Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Der Branche muss es in Deutschland wie auch international gelingen, hier viel schneller als bisher hinreichend große Fortschritte zu erzielen“.

Im Rahmen der Zertifikatsverleihung am 8. Oktober wurden so insgesamt zehn Projekte mit dem neuen Zertifikat prämiert. Die Bandbreite reicht vom Verwaltungs- und Bildungsbau bis zum Einfamilienhaus. Und auch an Architekten und Planer richten sich die Initiativen der DGNB: Mit der „Phase Nachhaltigkeit“ will die Gesellschaft Architekturbüros dazu ermuntern, die Themen der Nachhaltigkeit bei ihren auftraggebenden Bauherren deutlich verbindlicher zu platzieren. „Unser Ziel ist die Transformation der Planungspraxis hin zu Nachhaltigkeit als neuem Normal“, sagt Frau Lemaitre. „Hierfür brauchen wir mehr Verbindlichkeit und einen Schulterschluss der Planerschaft auf Basis einer gemeinsamen Haltung. Nur wenn sich die Architekten bei ihren Bauherren kontinuierlich für mehr Nachhaltigkeit und Qualität einsetzen, kommen wir hier entscheidend weiter.“ Mehr als 80 Projekte haben dieses Jahr auf der Messe ein DGNB Zertifikat in Platin, Gold oder Silber erhalten.