Coolingpaint heißt die neu entwickelte Farbe, die den deutschen Markt revolutionieren soll. Die Farbe sorgt nach bloßem Auftrag für einen Kühlungseffekt auf Hausdächern.

Gerade in der heutigen Zeit des Klimawandels und in Großstädten wird energieeffiziente Gebäudekühlung immer wichtiger. Der dänische Farben- und Lackhersteller Nowocat hat dafür nun eine Lösung, die den allgemeinen Energieverbrauch in der Gebäudekühlung erheblich senken kann. Coolingpaint heißt die patentierte Farbe, mit der das Unternehmen den deutschen Markt erobern will. „Wir sind überaus stolz und glücklich über die Patentierung von Coolingpaint in den USA”, freut sich Nowocoat-CEO Ole E. Jensen. „Für mich verdeutlicht dieser Schritt, dass wir bei Nowocoat nicht nur im Stande sind, innovative und technisch anspruchsvolle Produkte, die auf dem Markt gefragt sind, von Grund auf zu entwickeln, sondern dass wir mit dem Know-how und den Entwicklungs- und Produktionsressourcen, die uns zur Verfügung stehen, auch in einer internationalen Liga mitspielen können.“ Die Nachfrage nach Kühlung ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Farbe macht eine Senkung der Temperaturen möglich, ohne dass weitere Energie dazu benötigt wird. Das reduziert insgesamt den Aufwand zur Kühlung.

Mikroskopisch kleine Spiegel in der Farbe

Die verwendete Technik Solvent-free Infrared Reflective Surface Coating stammt ursprünglich aus dem amerikanischen Militär, denn mit der neuen Technologie konnte die Sichtbarkeit der Flugzeuge minimiert werden. Genau diese Technik hat Nowacat weiterentwickelt. Die Farbe enthält mikroskopisch kleine Spiegel, die ganze 90 Prozent der Infrarotstrahlen reflektieren. Die absorbierte Wärme konnte so um 20 Prozent gesenkt werden. Noch dazu ist die Farbe sehr umweltfreundlich: Sie enthält weder Weichmacher, noch Schwermetalle oder Lösungsmittel. Gerade in Großstädten und dicht besiedelten Stadtteilen ist die Temperatur oft höher als in weniger dicht besiedelten Gebieten. Denn Maschinen, Menschen und Gebäude geben Wärme ab. Hier ist die Nachfrage nach Kühlung also besonders hoch. Das führt jedoch zu einem schlechten Raumklima und belastet zudem die Umwelt. Dachoberflächen erreichen bei viel Sonneneinstrahlung schnell Temperaturen bis zu 90 Grad. Wurde es vorher allerdings mit der Coolingpaint behandelt, kann diese Temperatur um bis zu 15 Prozent gesenkt werden. Der Verbrauch von Kühlsystemen auf dem Dach kann somit stark gesenkt werden. Somit bietet Coolingpaint sowohl umwelttechnisch als auch finanziell eine attraktive und zukunftsorientierte Lösung.