Die bekannte deutsche Gruppe Novoferm übernimmt die schwedische Robust AB und stärkt so den Markt für hochwertige Türen und Tore in Skandinavien und Großbritannien.

Einer der führenden europäischen Systemanbieter von Tür- und Torlösungen und Verladesysteme weitet sich nach Norden aus: Die Novoferm Gruppe übernimmt mit der Robust AB einen in Skandinavien und Großbritannien führenden Stahltürenproduzenten. Die Unternehmensanteile des schwedischen Unternehmens werden zu 100 Prozent übernommen. Die Robust AB beschäftigt 175 Mitarbeiter in Nykroppa, Schweden und in Longton, Großbritannien. Spezialisiert ist es auf die Herstellung von Brandschutz-, Multifunktions- und Sicherheitstüren für den industriellen und privaten Einsatz.

Die Übernahme ist für die Novoferm Gruppe ein wichtiger Schritt in Richtung Unternehmenserweiterung. In den vergangenen Jahren ist die Unternehmensgruppe Robust AB deutlich gewachsen und hat sich als ein führender Hersteller für Stahltüren auf dem britischen und skandinavischen Markt positioniert. „Beide Unternehmen ergänzen sich strategisch in einer idealen Weise. Die Kombination der Stärken wird zukünftiges Wachstum weiter fördern und unsere Präsenz in Nordeuropa signifikant erhöhen“, freut sich Rainer Schackmann, CEO der Novoferm Gruppe. Zusammen mit der Robust AB beschäftigt Novoferm 3.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen verfolgt mit der Übernahme eine zukunftsorientierte Wachstumsstrategie. Novoferm gründete sich 1995 am Niederrhein und produziert heute an verschiedenen Standorten in Europa und Asien und vertreibt Produkte über zahlreiche Landesgesellschaften und Vertriebspartner in viele Länder der Welt.