Hohe Bieterbeteiligung im April: Euro Auction meldet Rekordverkäufe im Auktionshaus für Maschinen und Geräte in Dormagen. Vor allem Erstkäufer kamen auf ihre Kosten.

Euro Auctions meldet von seinem inzwischen gut etablierten Auktionshaus für Maschinen und Geräte in Dormagen, Deutschland, einen weiteren Rekordverkauf. Fast 2.500 neue und gebrauchte Bau- und Landmaschinen wurden am 03. und 04. April ohne preislichen Vorbehalt unter den Hammer gebracht. Dort, wo das Angebot lebhaft war, waren die Preise stark, die Bieterbeteiligung war hoch, und es wurden annähernd 12 Millionen Euro Umsatz erzielt.

Fast 1.000 Bieter haben sich für diese Auktion registriert. Fast 50 Prozent der Bieter platzierten erfolgreiche Gebote. Etwa 20 Prozent der Teilnehmer waren auch erstmalige Bieter und Käufer, wovon 70 Prozent Zuschläge erzielten. Dies zeigt erneut die wachsende Beliebtheit der Euro-Auktionen in Dormagen. Über 25 Prozent aller Bieter, die sich für diesen Verkauf anmeldeten, waren in Deutschland ansässig. Auch bei Bietern aus den Niederlanden, Polen und Großbritannien war diese Auktion sehr beliebt. Das restliche europäische Festland war mit zusätzlichen Bietern aus dem Nahen Osten, Nordafrika bis hin zu den USA, Australien und Neuseeland gut vertreten.

Online-Gebote immer beliebter

„Über 200 Anbieter haben Maschinen und Geräte für diese Auktion abgegeben; eine Rekordzahl, die belegt, dass sie glauben, dass die beste Rendite für ihre gebrauchten Geräte in unseren Auktionen erzielt werden kann „, kommentiert Erik Kortum, Country Manager von Euro Auctions für Deutschland. „Wir haben ein starkes Wachstum bei der Anzahl der Registrierungen, Bieter und erfolgreichen Einkäufer aus Deutschland, Nachbarländern und darüber hinaus gesehen. Wir sehen auch ein phänomenales Wachstum bei der Anzahl der Online-Bieter. Über die Hälfte aller erfolgreichen Gebote werden jetzt online abgegeben. „

Euro Auctions ist vor 21 Jahren als globales Auktionshaus gestartet und ist seit 2006 im Nordrhein-Westfälischen Dormagen tätig. Mit einem Gesamtumsatz von rund 500 Millionen Euro hat Euro Auctions Pionierarbeit geleistet in Deutschland im Auktionsbereich für Maschinen und Geräte. Das Angebot von hochwertigen Geräten zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen lockt inzwischen Käufer und Verkäufer aus ganz Europa und darüber hinaus an.

„Wir vermarkten unsere internationalen Auktionen an über 200.000 globale Käufer und Verkäufer in 190 Ländern. Diese deutsche Auktion ist die bevorzugte Einkaufsquelle für eine wachsende Anzahl von lokalen und internationalen Käufern von Maschinen. Wir sind zuversichtlich, dass wir auch weiterhin neue Bieter aus ganz Deutschland und Europa gewinnen und bestehende Bieter behalten werden, um Maschinen der Spitzenklasse zu erwerben.“

Die nächsten Auktionen von Euro Auctions

Mit einem vollen Auktionsprogramm in diesem Frühjahr wird der nächste Verkauf in Dormagen am 26. und 27. Juni stattfinden. Weitere Auktionen finden statt am

– 06. Juni in Ohio, USA unter dem Namen YODER & FREY,
– 17. Juni in Dubai, Mittlerer Osten,
– 18. Juni in Zaragoza, Spanien.

Alle Auktionen bieten potenziellen Käufern eine großartige Gelegenheit, beeindruckende Maschinen und Geräte zu erwerben. Vollständige Angaben für Anbieter und Bieterkataloge für diese Veranstaltungen finden Sie auf der Website von Euro Auctions unter www.euroauctions.com.